AGB’s
Restaurant Panoramic*

Am Sandfeld 11a
76149 Karlsruhe
Ihren Aufenthalt bei uns wollen wir Ihnen so angenehm wie möglich gestalten. Dazu gehört auch, dass Sie genau wissen sollten, welche Leistungen wir erbringen, wofür wir einstehen und welche Verbindlichkeiten Sie uns gegenüber haben.
Bitte beachten Sie folgende allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und im beiderseitigen Interesse gelten

1. Vertragsabschluss
Unsere Angebote sind unverbindlich. Ein verbindlicher Vertrag kommt mit schriftlicher Bestätigung der Reservierung und durch den Zahlungseingang der Anzahlung zustande.
Die von Ihnen im Vorfeld geleistete Anzahlung wird mit Ihrer Abschlussrechnung verrechnet.
Wir behalten uns eine Anzahlung in Höhe von 10% – 30% (nach Vereinbarung) des zu erwartenden Mindestumsatzes vor. Wird die Vorauszahlung nicht fristgemäß bis 14 Tage nach Vertragsunterschrift geleistet, steht dem Restaurant Panoramic ein Rücktrittsrecht zu.
Bei einer unverbindlichen Reservierung geben wir Ihnen eine Option für 14 Tage. In dieser Zeit halten wir für Sie die besprochenen Räumlichkeiten frei und wir erarbeiten ein wunschgerechtes Bewirtungsangebot für Ihre Veranstaltung. Optionen können wir nur für jeweils einen Termin vergeben. Innerhalb der Optionszeit teilen Sie uns bitte schriftlich mit (inkl. Rechnungsadresse), dass Sie aus Ihrer Option eine verbindliche Reservierung machen möchten. Der Abschluss des Vertrages verpflichtet beide Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages.
Das Restaurant Panoramic ist verpflichtet, die vom Kunden bestellten und von dem Restaurant Panoramic zugesagten Leistungen zu erbringen. Der Kunde ist verpflichtet, die für diese und weitere in Anspruch genommene Leistungen vereinbarten bzw. geltenden Preise dem Restaurant Panoramic zu zahlen. Dies gilt auch für vom Kunden veranlasste Leistungen und Auslagen des Restaurants an Dritte, insbesondere auch für Forderungen von Urheberrechtsverwertungsgesellschaften. Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer nicht ein.

2. Geltungsbereich
Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die Überlassung von Hochzeits- , Konferenz-, Bankett- und Veranstaltungsräumen des Restaurants sowie zur Durchführung von Veranstaltungen mit gastronomischen Versorgung wie Banketten, Seminaren, Tagungen, Ausstellungen und Präsentationen etc. und für alle damit zusammenhängenden weiteren Leistungen und Lieferungen/Catering des Restaurants.
Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Räume, Flächen, Terrassen sowie die Einladung zu Vorstellungsgesprächen, Verkaufs- oder ähnlichen Veranstaltungen bedürfen der vorherigen Zustimmung des Restaurants.
Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn dies vorher ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde.

3. Unsere Preise sind Nettopreise, in denen die gesetzliche Mehrwertsteuer nicht enthalten ist und noch dazugerechnet werden muss.
Der Rechnungsbetrag ist nach Abschluss der Veranstaltung per Überweisung oder in bar vom Kunden zu zahlen, es sei denn, anderweitige Vereinbarungen wurden zuvor schriftlich getroffen.
Eine verbindliche Teilnehmerzahl muss dem Restaurant spätestens 14 Tag vor Veranstaltung vorliegen. Die mitgeteilte verbindliche Teilnehmerzahl ist Rechnungsgrundlage.
Die Berechnung erfolgt auf der Basis der angemeldeten Personen.

4. Änderung der Teilnehmerzahl
Die in der Reservierung genannte Teilnehmerzahl ist verbindlich und wird der Preisberechnung zugrunde gelegt, außer es werden bei der Reservierung andere schriftliche Vereinbarungen getroffen. Abweichungen von der Teilnehmerzahl muss der Veranstalter spätestens 14 Tage vor dem Termin der Veranstaltung mitteilen, um die erforderlichen Vorbereitungen zu ermöglichen.
Im Fall einer Abweichung nach oben erhöht sich der Preis um den ursprünglichen Preis pro Gast.

Mindestpersonenanzahl für eine Feier 35 Erwachsene (ohne das eine Raummiete fällig wird)
Bei Unterschreitung der Mindestpersonenanzahl wird eine Raummiete von 500,00 Euro in Rechnung gestellt.

Die Teilnehmerzahl muss wie folgt aufgelistet werden: Erwachsene ab 13 Jahre Kinder 5 -12 Jahre Kinder 0-4 Jahre
Reduzierungen ab 7 Tage vor Veranstaltung oder am Veranstaltungstag selbst werden nicht berücksichtigt. Für zusätzliche Gäste wird der vereinbarte Preis zusätzlich in Rechnung gestellt.

5. Stornierungen durch das Restaurant
Das Restaurant kann eine Buchung stornieren, wenn
a)das Restaurant / Teile davon wegen Feuer, Streik, auf Anordnung einer Behörde, geschlossen ist oder sonstiger von uns nicht zu vertretende Hinderungsgründe
b) wenn der Veranstalter / Kunde / Gast Zahlungsunfähig wird oder sich im Konkursverfahren befindet
c) wenn sich der Veranstalter / Kunde / Gast für vorher in Rechnung gestellte Leistungen mehr als 30 Tage im Zahlungsverzug befindet
d) wenn die Buchung dem Ruf des Restaurants schadet
e) im Falle einer Gefährdung von Gesundheit unser Gäste, Mitarbeiter oder für uns selber (Pandemie) oder höhere Gewalt
In solchen Fällen ist das Restaurant von jeglichen Ansprüchen seitens des Kunden befreit.

6. Stornierung durch den Veranstalter / Kunde / Gast
Eine Stornierung der Veranstaltung im Restaurant Panoramic ist nach verbindlicher Reservierung nicht mehr kostenfrei möglich. Die geleistete Anzahlung, die vom Veranstalter / Kunde / Gast geleistet wurde, wird im Falle einer Stornierung einbehalten.
Tritt der Veranstalter / Kunde / Gast erst 3 Monate vor dem Veranstaltungstermin zurück, ist das Restaurant berechtigt, 35% des entgangenen Umsatzes in Rechnung zu stellen, bei jedem späteren Rücktritt 70% des Umsatzes.

Im Falle einer Verschiebung der Veranstaltung auf einen anderen Termin sind vom Veranstalter / Kunde / Gast nochmals Anzahlungskosten zu leisten.

7. Personal Servicepersonal ist im Menü- bzw. Buffetpreis für eine Veranstaltungsdauer von 8 Stunden inklusive. Darüber hinaus werden Personalkosten in Höhe von 150,00 € pro angefangene Stunde für das gesamte Personal in Rechnung gestellt.

8. Mitbringen von Speisen und Getränken
Die Auswahl der Speisen & Getränke muss spätestens 4 Wochen vor Veranstaltung festgelegt werden. Diese Auswahl wird Vertragsbestandteil. Des Weiteren ist zu beachten: – Es dürfen keine eigenen (mitgebrachten) Speisen & Getränke im Restaurant oder dem dazugehörigen Außengelände verzehrt werden. Ausnahme: Kuchen (Gedeck-preis wird vom Restaurant festgelegt) Für mitgebrachten Kuchen übernimmt das Restaurant Panoramic keinerlei Haftung. Ausnahmen bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung mit der Geschäftsleitung des Restaurants Panoramic.
Speisen & Getränke die nach Beendigung der Veranstaltung übrig bleiben, werden durch das Restaurant Panoramic fachgerecht entsorgt und dürfen nicht mitgenommen werden. (insbesondere bei Buffets).
Sollte es aber Wunsch des Gastes sein, übrig gebliebene Speisen mitzunehmen so geschieht das auf eigene Gefahr des Veranstalters und das Restaurant Panoramic trägt keinerlei Haftung hinsichtlich etwaiger nachteiliger gesundheitlicher Folgen.

9. Haftung
Der Veranstalter / Kunde / Gast haftet für alle Schäden an Gebäude oder Inventar die von ihm oder seinen Gästen / Veranstaltungsteilnehmern verursacht werden. Dies betrifft die gebuchten Räume, die Terrasse und die öffentlichen Bereiche des gesamten Restaurants und des Gebäudes (Teppenhaus, Fahrstuhl, etc.) Das Restaurant behält sich vor, für übermäßigen Glasbruch entsprechende Kosten in Rechnung zu stellen ebenso für beschädigte Tischdecken. Eltern haften für ihre Kinder. Der Veranstalter haftet für alle Bestellungen seiner Gäste.

10. Der Verkauf von Waren und Dienstleistungen im Restaurant und der Verkauf von Eintrittskarten am Eingang sind nicht gestattet. Der Verzehr von mitgebrachten Lebensmitteln und Getränken ist untersagt, bedarf der schriftlichen Genehmigung der Geschäftsleitung.

11. Das Anbringen von Plakaten, Schildern oder anderen Gegenständen an Wänden bedarf der schriftlichen Zustimmung der Geschäftsleitung.

12. Benutzung von Streugut, Konfetti, Blütenblätter, Farben etc. ist strengsten untersagt. Das Restaurant behält sich vor, evtl. Mehrkosten für spezielle Verunreinigung zusätzlich in Rechnung zu stellen im Falle einer nicht Einhaltung der Vorschriften.
Hierzu zählen insbesondere Verunreinigungen durch Konfetti, Streudekoration, Farben, usw.

13. Schlussbestimmungen
Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags, der Antragsannahme oder dieser Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen sowie der Verzicht auf die Schriftform haben schriftlich zu erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Kunden sind unwirksam.
Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz des Restaurants. Es gilt deutsches Recht. Die Anwendung des UN-Kaufrechts und des Kollisionsrechts ist ausgeschlossen.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen unwirksam oder nichtig sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Datenschutz Das Restaurant Panoramic verpflichtet sich personenbezogene Daten im Rahmen der EU-DSGVO zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben. Der Veranstalter stimmt der Erhebung, Speicherung & Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu. Insofern Sie im Rahmen der Veranstaltung benötigt werden.